Öffnungsmethoden und Werkzeuge von Schlüsseldiensten

Nachfolgende Methoden der einfachen Türöffnung, also wenn die Tür lediglich zugefallen und nicht verriegelt wurde, werden von den Schlüsseldiensten je nach Beschaffenheit der Haustür sowie des Schlosses und des Zylinders verwendet:

  1. Der Schlüsseldienst-Profi entfernt vorsichtig den Türspion und drückt mit einem Spezialwerkzeug, dem so genannten Lockoff, die Türklinke herunter.

  2. Kommt die Spirale zum Einsatz, wird diese zwischen Tür und Rahmen geschoben und der Tür Schnapper springt auf.

  3. Der Falzdraht passt sich genau der Kante der Tür an, der Schnapper öffnet sie.

  4. Der Elektro-Picker schiebt die Zylinderstifte in die richtige Position, die Tür öffnet sich.

  5. zu guter Letzt der Beschlagheber: Mit diesem und mit einem weiteren flachen Werkzeug kann der Profi die Tür öffnen. 

Bei einem abgebrochenen Schlüssel, der noch im Türschloss steckt, kommt der Extraktor zum Einsatz:

Der Schlüsseldienst-Profi dreht den Extraktor am Schlüsselprofil hinein. Dieser schneidet sich im Material des Schlüssels fest und der Schlüsseldienst-Profi versucht vorsichtig das abgebrochener Schlüssel Stück herauszuziehen.

Jede dieser Methoden gehört zum Repertoire eines Schlüsseldienstes und dauert maximal eine Minute.

Beitrag bewerten

star star star star star

Suche im Ratgeber

Weitere Themen